Effizienter werden – wettbewerbsfähig bleiben

Vorträge von team babel im Super C der RWTH Aachen

SuperC der RWTH Aachen

KurztitelTerminVortragstitelOrtReferent
Lean QM06.09.2016Lean QM - Lebendiges Qualitätsmanagement mit Wiki BabelRWTH
Super C (R5.30/31)
Dipl.-Ing. Hannes Kolks
eurogard GmbH
OneNote18.10.2016OneNote - der Teamplayer - das unbekannte EffizienztoolRWTH
Super C (R5.30/31)
Helmut Gräfen
team babel AG
PowerPivot - PowerBI29.11.2016Microsofts Powertools, wenig bekannt und doch sehr mächtige Tools für die Datenanalyse (Business Intellegence)RWTH
Super C (R5.30/31)
Dr. Georg Bayer, Helmut Gräfen
Office 36510.01.2017Mit den Office-Apps überall arbeiten und Outlook Online nutzenRWTH
Super C (R5.30/31)
Benjamin Scheelen, IT-Luchs
& team babel AG
ISO 9001:201514.02.2017Risikobasierter Ansatz - was ist zu beachten und welche Werkzeuge kann man nutzenRWTH
Super C (R5.30/31)
Dr. Georg Bayer
team babel AG
Ordnung und Sauberkeit?14.03.2017Ordnung und Sauberkeit - ein alter Hut oder besonders aktuell?RWTH
Super (R1.29/30)
Dipl.-Ing. Ulrich Paar
Ing.-Büro für Qualitäts- und Produktionsberatung
Führung heute11.04.2017Was ist Situative Führung und warum ist das ein Erfolgsfaktor und kein HypeRWTH
Super C (R5.30/31)
Klaudia Verhagen
Wortwerk - Training
Internes Audit17.05.2017ISO 9001:2015 - was sie für ihr nächstes Audit wissen solltenRWTH
Super C (R5.30/31)
Dr. Georg Bayer
team babel AG
Mobiles Arbeiten13.06.2017Mobiles Arbeiten in der Cloud - was geht und was sind die StolpersteineRWTH
Super C (R5.30/31)
Benjamin Scheelen, IT-Luchs
& team babel AG
Power Pivot - Power BI11.07.2017Microsofts Powertools, wenig bekannt und doch sehr mächtige Tools für die Datenanalyse (Business Intellegence)RWTH
Super C (R5.30/31)
Dr. Georg Bayer, Helmut Gräfen
Das Chaos beherrschen06.09.2017Vom Volltischler zum Leertischler - wie straffe ich meine BüroorganisationRWTH
Super C (R5.30/31)
Helmut Gräfen
team babel AG
Wissen und können10.10.2017Das undokumentierte Unternehmenswissen managen - Legenden von Fakten trennenRWTH
Super C (R5.30/31)
Dr. Georg Bayer
team babel AG
Mitarbeiter Potentiale21.11.2017Fähigkeiten und Können der Mitarbeiter fördern und an der richtigen Stelle einsetzen - vertikale EntwicklungRWTH
Super C (R5.30/31)
Klaudia Verhagen
Wortwerk - Training
Kosten sparen!19.12.2017Verschwendung kostet Geld: Verschwendung aufdecken und vermeiden - was Sie sofort tun könnenRWTH
Super C (R5.30/31)
Dipl.-Ing. Ulrich Paar
Ing.-Büro für Qualitäts- und Produktionsberatung

Die team babel AG veranstaltet nach der großen Resonanz unserer Kunden auch im kommenden Jahr wieder eine Vortragsreihe, um Entscheidern die Möglichkeit zu geben, bei neuen Vorhaben auf die positiven sowie negativen Erfahrungen anderer Unternehmen zurückgreifen zu können. Wo liegen die Stolpersteine, was funktionierte besser als erwartet, was haben wir unterschätzt, wie konnten wir unsere Mitarbeiter einbinden. Der Wunsch eines solchen Formats wurde von vielen unserer Kunden aber auch Lieferanten an uns herangetragen.

Jedes Unternehmen ist einzigartig!

Viele Projekte, bei denen wir unsere Kunden begleiten, sind von der ersten Idee über Planung bis zur Umsetzung sehr individuelle Vorhaben. Und dennoch treten an vielen Stellen bei den unterschiedlichsten Unternehmen doch die gleichen oder zumindest ähnliche Fragestellungen auf.

Wir möchten mit einem Impulsvortrag, der in die Thematik einführt, den Einstieg machen. Dabei soll das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden, unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Der Vortrag eines Best Practice Beispiels soll die Problemstellung, in Betracht gezogenen Lösungsmöglichkeiten, Auswahl, Planung und Umsetzung in einem Unternehmen zeigen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Ideen und Anmerkungen. Wir wollen mit Ihnen diskutieren, von ihren Erfahrungen hören. Aus einem lebendigen Dialog kann bestimmt jeder etwas für sich und sein Unternehmen aus dieser Veranstaltung mitnehmen.

Hierbei kann und sollte auch jeder die Möglichkeit des Netzwerkens nutzen, um sinnvolle und wertvolle Kontakte zu anderen Unternehmen zu knüpfen.Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen